Der Landkreis Märkisch-Oderland befindet sich im Osten des Landes Brandenburg, östlich von Berlin gelegen. Nördlich schließt der Landkreis Barnim an, im Osten die Republik Polen und im Süden die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder) sowie der Landkreis Oder-Spree. Insgesamt 45 Gemeinden, darunter acht Städte, umfassen den Landkreis Märkisch-Oderland, der von knapp 200.000 Einwohner*innen bevölkert wird. Die Kreisverwaltung des Landkreises befindet sich in der amtsfreien Stadt Seelow, wie auch die Ausländerbehörde.

In Strausberg, Seelow sowie Bad Freienwalde kommen wir als laeneAs-Team im Landkreis Märkisch-Oderland mit Akteur*innen aus der Praxis und auszubildenden Jugendlichen zusammen.

Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus.

Aktuelles

Dialog und Vernissage: Migration und Integration im Landkreis Eichstätt

Am 19.02.2024 laden wir Sie herzlich um 18:00 Uhr zum Thema „Integration & Migration in Eichstätt: Perspektiven Jugendlicher und junger Geflüchteter“ ins Foyer am Marktplatz 7 (Eichstätt) ein. Wir diskutieren mit Abdulrazak Mesto und Irfan Rasooli (Teilnehmer im Forschungsprojekt LaeneAs), Judith Bucher und Prof. Dr. Annette Korntheuer (KU-Eichstätt-Ingolstadt), Tanja Schorer-Dremel (Mitglied des Bayerischen Landtages), Bertram Genge (Jugendmigrationsdienst, CJD Eichstätt) und Fred Pfaller („Zum Gutmann“ – Wirtshaus […]

mehr erfahren

Austauschtreffen LHM

Am 12.10.2023 wurde ein Teil des Teams zu einem Austauschtreffen mit verschiedenen Akteuren der Landeshauptstadt München im Handlungsfeld 3 eingeladen. Dabei durften wir einen kurzen Input zu den ersten Ergebnissen unseres Forschungsprojektes geben, mit einem besonderen Augenmerk auf Adressat*innenpartizipation und die Peer Research Group. Weitere Informationen sind der angehängten Präsentation zu entnehmen.

mehr erfahren

Peer Research Wochenende in Eichstätt

Am 21.10.2023 und am 22.10.2023 besuchten einige Mitglieder der Peer Group aus Schwandorf die Peer Group aus Eichstätt. Am Samstag fand ein ganztägiges „Empowerment-Training“ mit der Peer Group statt, bevor wir den Abend mit einem gemeinsamen Essen ausklingen ließen. Am Sonntag trafen wir uns dann noch gemeinsam an der KU Eichstätt, um sowohl weitere Ideen […]

mehr erfahren

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus.